Wechselfestplatte RDX von Overland-Tandberg für MAC

12.05.2017 10:47

Overland-Tandberg bietet eine RDX-Software für MAC-Umgebungen zum kostenlosen Download. Die Software soll eine nahtlose Integration des Wechselplattensystems RDX in verschiedene Workflows ermöglichen.

Das RDX-System für Langzeit-Speicherung, Archivierung und Backup hat sich laut Hersteller in Windows-Umgebungen zum De-facto-Standard für die Datensicherung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) entwickelt.

RDX lässt sich einfach per Plug-and-play an einen MAC-Computer anschließen, der das System als Standard-Festplatte erkennt und mit MAC Time-Machine zur Sicherung nutzen kann.

Bewährte Lösung

Die RDX-Software für MAC soll Kreativarbeitern beispielweise im Grafik-Design-Bereich den Zugang zu einer bewährten und zuverlässigen Speicher- und Archiv-Lösung für ihre häufig datenintensiven Anwendungen offerieren.

Außerdem bietet das System eine schnelle Alternative für den Transport und die Übermittlung großer Datenmengen, die gerade bei Nutzern von Cloud-Speichern eine große Herausforderung darstellt.

Langlebige Technik

RDX ist ein Wechselplattensystem für kostengünstige Backups in professionellen Anwendungsumgebungen. Dabei soll die Technologie die Vorzüge von Bandspeichern mit denen von Festplatten bzw. Solid State Disks verbinden.

Die robusten RDX-Medien sind schockgeprüft, überstehen einen Fall aus einem Meter Höhe auf Betonboden, sind geschützt gegen elektrostatische Entladungen, und für Archivierungszeiten von mehr als 10 Jahren konzipiert.

Quelle: Storage Insider - Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen