QNAP TVS-871T: 10 GbE-fähiges Turbo vNAS, Thunderbolt 2-Ports & 4k-Support

14.10.2015 11:44

 

 

QNAP: Weltweit erstes NAS mit zwei Thunderbolt 2-Anschlüssen

 
München, Taipeh, 14. Oktober 2015 - QNAP liefert mit dem TVS-871T ab sofort das weltweit erste NAS mit zwei Thunderbolt 2-Schnittstellen. QNAPs neuestes NAS verfügt zudem über 20-Gb/s-Bandbreite und unterstützt 4K-Dateien. Nutzer können durch Anschluss der Thunderbolt-fähigen Erweiterungsgehäuse TX-500P und TX-800P die Speicherkapazität auf bis zu 448 TB vergrößern. Das TVS-871T kombiniert die hohe Übertragungsgeschwindigkeit eines DAS (Direct Attached Storage) und die komfortable Erreichbarkeit eines NAS: Damit ist das Gerät eine flexible und effiziente Speicherlösung insbesondere für Unternehmen der Medien-Branche, die regelmäßig mit 4K-Inhalten arbeiten.
 

QNAP bringt mit dem TVS-871T das weltweit erste NAS mit zwei Thunderbolt 2-Anschlüssen auf den Markt. Mittels dieser Anschlüsse können Nutzer die Verbindungen ihre Workstation flexibel anordnen. Das neue Modell des NAS-Experten ist mit einem Intel Core i7-4790S-Quad-Core-Prozessor mit 3,2 GHz oder Intel Core i5-4590S-Quad-Core-Prozessor mit 3,0 GHz und 16 GB DDR3-RAM ausgestattet. Darüber hinaus verfügt das TVS-871T über zwei 10 GbE-Ports sowie eine Ethernet-Anbindung. Die Speicherkapazität des TVS-871T kann durch Anschluss der QNAP Erweiterungsgehäuse TX-500P und TX-800P auf bis zu 448 TB erweitert werden. Damit wird das Turbo vNAS auch speicherintensiven Anwendungen gerecht.

 

„Das QNAP Turbo vNAS TVS-871T kombiniert erstmals den hochleistungsfähigen Speicher eines Thunderbolt-DAS mit der flexiblen Dateifreigabe von 10 GbE-Netzwerken. Hierdurch können Nutzer deutlich produktiver arbeiten und sich stärker auf 4K- oder 3D-Prozesse konzentrieren“, sagt Mathias Fürlinger, QNAP Business Development Bereichsleiter DACH.

Das neue QNAP Modell eignet sich optimal zur Kombination mit Thunderbolt 2-fähigen Macs. Mit der Apple Time Machine sichern Mac-Anwender ihre Daten mühelos auf dem TVS-871T. Zur Videobearbeitung in Echtzeit können sie bis zu zwei Workstations mit dem NAS verbinden. Das Thunderbolt 2-NAS liefert darüber hinaus leistungsfähigen und stabilen Durchsatz zur Echtzeitbearbeitung nicht linearer Videos und ermöglicht Multi-Track-Videobearbeitung mit geringster Latenz. Zur direkten Wiedergabe von 4K-Videos per HDMI schließen Nutzer ein 4K-Display an und starten die QNAP Video Station.

Die TVS-871T-Modelle sind mit QNAPs nutzerfreundlichen und leistungsfähigen Firmware QTS 4.2 ausgestattet. Diese integriert die QvPC-Technologie – etwa zum direkten Zugriff auf gespeicherte Daten, zur Ausführung virtueller Maschinen sowie zur Wiedergabe von 4K-Videos mit Kodi und zur Live-Überwachung von IP-Kameras. Dank QNAPs App-Center lässt sich die Funktionalität des Turbo vNAS jederzeit flexibel erweitern.

 

Alle technischen Daten zum QNAP TVS-871T auf einen Blick

  • TVS-871T-i7-16G: Intel Core i7-4790S-Quad-Core-Prozessor mit 3,2 GHz und 16 GB DDR3-RAM
  • TVS-871T-i5-16G: Intel Core i5-4590S-Quad-Core-Prozessor mit 3,0 GHz und 16 GB DDR3-RAM
Tower-Modell mit 8 Schächten, AES-NI-Hardwareverschlüsselungsengine; Hot-Swapping-fähige 3,5-/2,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-, -3-Gb/s-Festplatten oder -SSDs; 2 x Thunderbolt 2-High-Speed-Ports, 3 x USB 3.0; 2 x 10-Gigabit-Ethernet-Port (10GBased-T), 4 x 1-Gigabit-Ethernet-Port; 1 x HDMI-Port
 

Alle technischen Daten zu den Erweiterungsgehäusen auf einen Blick

  • TX-800P: Tower-Gerät mit acht Schächten
  • TX-500P: Tower-Gerät mit fünf Schächten
Hot-Swapping-fähige 3,5-/2,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-,-3-Gb/s-Festplatte; 2 x Thunderbolt 2-High-Speed-Ports